BWO begrüßt Nummer 1111

Kindertanzen1Die dreijährige Marlene Rave ist noch so klein – aber schon eine der Ottmarsbocholter Größen im Sportverein BWO. Nachdem die Blau-Weißen 2015 mit Emil Döhla das 1000. Mitglied hatten begrüßen können, folgte nun Marlene, Tochter von Johannes und Christine Rave, mit einer weiteren Schnapszahl ausgerechnet in der Karnevalszeit – das kleine Mädchen ist das 1111. Mitglied des Ottmarsbocholter Sportvereins.


Seit mehreren Jahren gibt es ein imposanten Anstieg bei den Mitgliederzahlen von BWO. Der 1946 gegründete Sportverein startete mit einer Fußballabteilung. In der 70er-Jahren folgten weiterte Sportarten – Leichtathletik, Turnen, Judo, Volleyball, Sportkegeln und Tischtennis kamen hinzu, zuletzt Badminton und die Angelsportfreunde. Von knapp 300 Mitgliedern in den 70er-Jahren verdreifachte sich die Mitgliederzahl auf zwischenzeitlich rund 900 Blau-Weiße.

Bedingt durch den Bau der modernen neuen Sporthalle an der Clemens- Hagemannstraße erhöhte sich die Mitgliederzahl auf heute 1117.
Im Rahmen einer Karnevalstanz-Vorführung der Kindertanzgruppe von BWO wurde Marlene Rave nun in den Verein aufgenommen und geehrt.

Der BWO-Vorstand mit der Vorsitzenden Gabi Schepmann, dem Geschäftsführer Jürgen Hölscher und dem Vorstand für Finanzen Bruno Rennack überreichten der vielversprechenden „Nachwuchssportlerin“ ein bedrucktes T-Shirt, einen Vereinsschal und eine Tüte voller Überraschungen.
Anschließend führten die Kinder den Eltern einige Tanzstücke unter der Leitung von Lea Teuwen vor und zum Abschluss „bauten“ sie einen Karnevalswagen – kurzerhand wurde der Mattenwagen der Halle entsprechend umfunktioniert. Mit diesem närrischen Vehikel fuhren sie mit „Otti-Botti – Helau“-Rufen durch die Halle.

Quelle: Westfälische Nachrichten vom 23.02.17

Rave Marlen