75 Teilnehmer beim Aktionstag "300 Sportabzeichen bei BWO"

Viel Motivation und Spaß am Sport

Greta machte der "Flug" über den Bock sichtlich Spaß.
Foto: Westfälische Nachrichten vom 17.06.2012

Nicht allein Leistung und (gesunder) Ehrgeiz bestimmten den Sportabzeichen-Aktionstag von Blau-Weiß Ottmarsbocholt, sondern vor allem der Spaß an Bewegung und Gemeinschaft.

Freudestrahlend kommt Melanie Wörmann auf Gabi Schepmann zu. Denn die geforderten 25 Meter im Schlagball-Weitwurf hat sie soeben locker geschafft. Ein echtes Erfolgserlebnis! „Ich danke dir Gabi“, lacht die Mutter von Luis, Lucas und Lara-Marie, „dass ich heute keine Ausrede hatte, nicht zu kommen.“

Schon mehrfach war Melanie Wörmann von der Stützpunktleiterin angesprochen worden, bei der BWO-Aktion „300 Sportabzeichen“ mitzumachen. Doch die dreifache Mutter konnte sich immer wieder herausgeredet, weil sie ihre beiden Jungen zum Fußball begleiten musste. Am vergangenen Samstag jedoch hatten Luis und Lucas wegen des F-Jugendturniers spielfrei – und Mutter Melanie keine Ausrede mehr. . .

Ganz anders wurde Klaus Kallwey am Samstag „geködert“: Sein Kegelbruder Helmut Weitkamp hatte an seinen Sportsgeist appelliert. Doch nach dem erfolgreich absolvierten 50-Meter-Sprint war Kallwey beim Kugelstoßen leicht „angegraben“: „Ein knapper halber Meter fehlt mir. Verdammt, das ist doch wirklich nicht viel. . .“, fuchste es ihn. „Kugelstoßen ist ne schwere Disziplin. Es braucht ne Menge Koordination – man muss den richtigen Moment zum Abstoß erwischen“, räumte Gabi Schepmann ein und gab Kallwey einige technische Tipps und den Hinweis, dass das Kugelstoßen auch durch Steinstoß oder Schleuderball ersetzt werden kann.

Überhaupt standen beim Aktionstag von Blau-Weiß Ottmarsbocholt zwei Phänomene für die insgesamt 75 kleinen und großen Teilnehmer oben an: das Erfolgserlebnis für die einen – die Motivation für diejenigen, die Disziplinen nicht gleich auf Anhieb schafften. Letztere haben bis zum Jahresende noch Gelegenheit, an den Übungsabenden sich im Laufen, Werfen und Springen zu verbessern.

Mittlerweile machen insgesamt rund 250 Sportbegeisterte bei der Aktion mit. Nun ist die Unterstützung weiterer 50 Ottmarsbocholter gefragt, frei nach dem Motto „Sport vereint – BWO bewegt“.

Quelle: Westfälische Nachrichten vom 17.06.2012

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen