SC "Blau-Weiß" 1946 Ottmarsbocholt e.V.

Sport vereint - BWO bewegt

Erkmann rettet das 1:0

Ottmarsbocholt siegt glücklich auf eigenem Platz gegen Vinnum

-Michael Beer- Ottmarsbocholt - Kein schönes, aber ein sehr spannendes Spiel gab es zwischen BW Ottmarsbocholt und Westfalia Vinnum, das die Heim-Elf durch ein frühes Tor von Denis Hölscher glücklich mit 1:0 gewann.

Weiterlesen...

Kriesinger ist „riesig enttäuscht“

Ottmarsbocholt - FußballMit einer ganz schwachen Vorstellung verlor C-Kreisligist BW Ottmarsbocholt 2 bei Liganeuling Davaria Davensberg 2 mit 1:4. Nach 15 Minuten führten die Davaren mit 2:0. Den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielte Jan Froede mit einem Kopfball (41.). Davensberg traf noch vor der Pause zum 3:1 und erhöhte zehn Minuten nach dem Wechsel mit einem schönen Schuss in den Winkel auf 4:1. Bis auf einen Lattenschuss von Marcel Ende und einer Torchance von Felix Schlüter konnten die Blau-Weißen keine Akzente mehr setzen. „Ich bin riesig enttäuscht von meiner Mannschaft. Nichts von den Dingen, die wir trainiert haben, sind umgesetzt worden“, schimpfte BWO-Trainer Stephan Kriesinger. 

4:2 – Union siegt und siegt

Lüdinghauser gewinnen gegen BWO / Zwei Feldverweise für Ottmarsbocholt

-Reinhard Tumbrink- Lüdinghausen - Union Lüdinghausen marschiert weiter in der Spitzengruppe der Kreisliga A. Gegen Blau-Weiß Ottmarsbocholt fuhr Union am Sonntag einen verdienten 4:2-Erfolg ein.

Weiterlesen...

Die zwei Gesichter der Blau-Weißen

Zwei grundverschiedene Gesichter zeigte die Mannschaft von Blau-Weiß Ottmarsbocholt am Sonntag beim 2:2 gegen Eintracht Werne.

In der ersten Hälfte hatten die Ottmarsbocholter nur zwei Chancen – in der zweiten und 33. Minute scheiterten Christoph Tübing und Tobias Welp mit Fernschüssen an Wernes Keeper Manuel Linke. Ansonsten dominierte die gut pressende Eintracht, die Blau-Weißen waren viel zu zaghaft in der Vorwärtsbewegung. Die Führung der Gäste nach 45 Minuten durch Tore von Mario Martinovic und Faruk Bozaci war hochverdient. Dominik Obrenovic (16.), Martinovic (21.) und Matthias Schynol (45.) hatten weitere Chancen der Eintracht vergeben.

Weiterlesen...

Das wars für den Fußballkreis: VfL Senden und BWO wollen wechseln

Jetzt ist es amtlich: Der VfL Senden will den Fußballkreis Lüdinghausen verlassen. Der Vorstand hat am Montagabend in einer Sitzung einstimmig beschlossen, beim Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) einen Wechsel in den Kreis Münster zu beantragen. Das erklärte VfL-Boss Gerhard Buchholz gegenüber den WN. Auch der Ortsnachbar SC Blau-Weiß Ottmarsbocholt hat dem Kreisvorstand mitgeteilt, genau diesen Weg gehen zu wollen. Das bestätigte am Dienstag der Kreisvorsitzende Robert Heitmann.

Weiterlesen...