Haushoher Favorit

Alles andere als ein klarer Sieg wäre eine riesengroße Überraschung: Die Damen aus Ottmarsbocholt gastieren beim noch punktlosen Schlusslicht TTC DJK Lendringsen.

Das Auftaktspiel in der Rückrunde sollte die Tischtennis-Spielerinnen des SC Blau-Weiß Ottmarsbocholt vor keine großen Probleme stellen. Der große Aufstiegskandidat, der die Tabelle mit 20:0 Punkten und 72:8 Spielen gnadenlos souverän anführt, gastiert am Samstag (17 Uhr) beim TTC DJK Lendringsen. Die Gastgeberinnen zieren das Tabellenende – mit 0:18 Punkten.

Auf dem direkten Weg zurück in die Oberliga wird die vor dieser Saison kräftig verstärkten Ottmarsbocholterinnen kein Konkurrent in dieser Liga mehr aufhalten. Das ist sicher. Und Lendringsen schon mal gar nicht. Das Hinspiel gewannen die BWO-Frauen mit 8:0.

Ottmarsbocholt ist haushoher Favorit, auch wenn die Spitzenspielerinnen Ingrida Preidziute und Katja Schmidt fehlen. Dafür spielen neben Lena Cornelissen und Patricia Kryjak noch Larissa Cornelissen und Linda Willenberg – also exakt das Quartett aus der vergangenen Saison. „Die Mannschaft sollte so stark sein, dass sie das Spiel gewinnt. Wie hoch, ist zweitrangig“, sagt BWO-Trainer Frank Weitkamp. Im Hinspiel fehlten Preidziute und Kryjak.

Quelle: Westfälische Nachrichten vom 10.01.2014