BWO beim Letzten ohne Mühe

Alles andere als knisternde Spannung bot die Partie zwischen dem Letzten und dem Ersten: Mit 8:1 gewann BW Ottmarsbocholt beim TTC DJK Lendringsen. Den einzigen Punkt machte das Schlusslicht im unteren Paarkreuz.

Das war die erwartet klare Sache: Mit einem 8:1-Sieg beim noch punktlosen Tabellenletzten TTC DJK Lendringsen sind die Damen von Blau-Weiß Ottmarsbocholt – der seinerseits weiter verlustpunktfreie Dominator der Verbandsliga 2 – in die Rückrunde gestartet. Auch ohne die Spitzenspielerinnen Ingrida Preidziute und Katja Schmidt hatten die BWO-Frauen in Lendringsen wenig Mühe. Die einzige BWO-Niederlage kassierte die 18-jährige Linda Willenberg aus der Ottmarsbocholter Dritten gegen Meike Roland. Spannend machte es Patricia Kryjak im Spitzenspiel gegen Alina Schwarzkopf. Die BWO-Spielerin lag bereits mit 0:2 hinten, berappelte sich dann aber und brachte die Partie am Ende noch souverän mit 9:11, 4:11, 11:3, 11:4, 11:5 nach Hause.

BWO: Kryjak/Le. Cornelissen 1:0, La. Cornelissen/Willenberg 1:0; Kryjak 2:0, Le. Cornelissen 2:0, La. Cornelissen 2:0, Willenberg 0:1.

Quelle: Westfälische Nachrichten vom 12.01.2014