Doppeleinsatz für BWO-Frauen

Doppeleinsatz für BWO-Frauen

tischtennisTischtennis: Heimspiele gegen BW Münster und TTC Langen
-chrb- Ottmarsbocholt - Zwei Mal innerhalb von 24 Stunden müssen die Tischtennis-Frauen von Blau-Weiß Ottmarsbocholt an diesem Wochenende ran. Am Samstag empfängt der Regionalligist die DJK BW Münster, am Sonntag den TTC Langen 1950. Beide Spiele beginnen um 14 Uhr.


Nach diesen beiden Partien kann BWO, derzeit mit 4:8 Punkten Achter, ein großes Stück weiter oben in der Tabelle stehen – oder weiter unten. Die Münsteranerinnen sind mit 6:6 Zählern Sechster, Langen steht mit 2:8 Punkten (der TTC hat bisher ein Spiel weniger absolviert als Ottmarsbocholt) direkt hinter BWO in der Tabelle.
„Münster ist vor der Saison als Liga-Mitfavorit gehandelt worden, hat aber bisher noch nie mit den besten Vier gespielt“, weiß BWO-Spielertrainerin Ellen Bispinghoff. „Und Langen hat bisher oft knapp verloren. Gegen den TTC ist von 8:5 bis 5:8 alles drin.“
Die Gastgeberinnen sind in beiden Spielen voraussichtlich komplett. Gesetzt sind Ingrida Preidziute, Katja Schmidt, Ellen Bispinghoff und Lena Uhlenbrock.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen