BWO verliert 0:8 und hält die Klasse

tischtennisErsatzgeschwächt in Hessen
-chrb- Ottmarsbocholt - Die Tischtennis-Frauen von BW Ottmarsbocholt konnten sich am Sonntagabend freuen, und das trotz einer 0:8-Niederlage bei der hessischen DJK BW Münster. Aufsteiger BWO kann nun definitiv nicht mehr aus der Regionalliga absteigen, da auch die direkten Konkurrenten verloren haben.
Die klare Niederlage in Hessen war keine Überraschung, da die Gäste ohne ihre drei besten Spielerinnen Ingrida Preidziute, Katja Schmidt und Ellen Bispinghoff auskommen mussten. Selina Wiggers, Rabea Dahl und Lisa Richter aus der zweiten Mannschaft halfen aus. „Insgesamt haben wir vier Sätze geholt“, sagte Richter, die nach ihrem Regionalliga-Debüt aber keineswegs geknickt war. Die umkämpfteste Partie spielte Wiggers, die die gegnerische Nummer eins drei Mal in eine Satzverlängerung zwang.
BWO: Uhlenbrock/Dahl 0:1, Wiggers/Richter 0:1; Uhlenbrock 0:2, Wiggers 0:2, Dahl 0:1, Richter 0:1.

Quelle: Westfälische Nachrichten vom 14.03.16

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen