SC "Blau-Weiß" 1946 Ottmarsbocholt e.V.

Sport vereint - BWO bewegt

BWO unter besten acht Mannschaften

bwo-logoPokal der Bezirksteams
Ottmarsbocholt - Bei den Deutschen Pokalmeisterschaften der besten Bezirksmannschaften in Dinklage war für die Tischtennis-Herren von BW Ottmarsbocholt im Viertelfinale Endstation.
In der Gruppenphase hatte BWO nach zwei 4:0-Siegen gegen den FSV Rühn (Mecklenburg-Vorpommern) und den SV Hellas Nauen (Brandenburg), einem 4:1 gegen den TTC Kronau (Baden-Württemberg) und einem 3:4 gegen die DJK Oberharmersbach (Baden Württemberg) als Gruppenzweiter die K.o.-Phase erreicht.
Dort trafen die Ottmarsbocholter ausgerechnet auf den Topfavoriten und neuen deutschen Meister SV DJK Eggolsheim, gegen den die Mannschaft um Spitzenspieler Carsten Fengler mit 0:4 ausschied. „Die einzelnen Sätze waren knapp, aber das Ergebnis geht in der Höhe in Ordnung“, meinte BWO-Ersatzspieler Dirk Buschkamp.
„Wir haben unser Ziel erreicht, unter die besten acht Mannschaften in Deutschland zu kommen“, meinte Fengler. Marko Gunia, erfolgreichster Spieler im BWO-Dress meinte: „Es waren anstrengende Tage, aber wir sind sehr zufrieden.“
Der Fokus liegt nun auf der kommenden Saison, in der die Herren, nach dem dritten Aufstieg in Folge, in der Bezirksliga aufschlagen.
BWO: Fengler 5:2, Gunia 5:1, Buschkamp 3:3, Doppel 3:3.

Quelle: Westfälische Nachrichten vom 12.05.16