BWO feiert Meistertitel: Kreisliga für Mixed-Mannschaften

volleyballDie Volleyballer des SC BW Ottmarsbocholt sicherten sich den Meistertitel in der Kreisliga 2 für Mixed-Mannschaften. Nachdem das Team sich in der vergangenen Saison aufgrund einiger verletzungsbedingter Ausfälle abmelden musste, startete es in diesem Jahr durch.

 

Acht der ersten zehn Spiele entschieden die Blau-Weißen für sich, die meisten davon in zwei Sätzen. Damit lagen sie vor dem letzten Spieltag vier Punkte vorne und mussten nur noch eine weitere von zwei Partien in zwei Sätzen gewinnen, um sicher Meister zu sein. Das erste Match gegen Weseke wurde spannender als erwartet. Nach einem 25:19 im ersten Satz gab BWO den zweiten mit 17:25 ab. In einem Nervenduell im dritten Satz büßten die Ottmarsbocholter eine 24:20-Führung ein, gewannen aber noch mit 30:28. Parallel verlor Verfolger Borussia Darup gegen Adler Buldern.

Mit dem Titelgewinn im Rücken schloss BWO die Saison gegen DJK Billerbeck erfolgreich ab (25:21, 26:24).
„Wir wollen auf keinen Fall nur Punktelieferant sein.“ So lautet der Tenor der Mannschaft für die kommende Spielzeit. Die Frauen und Männer im Alter von 25 bis 45 Jahren würden sich über Verstärkungen freuen. Wer schon einmal ein bisschen Volleyball gespielt hat, kann mitmachen, heißt es bei BWO. Das Training findet donnerstags von 20 bis ungefähr 22 Uhr statt.

Quelle: Westfälische Nachrichten vom 17.03.17