Teamgeist erneut Sieger beim Silvesterturnier

IMG 0339Alle Jahre wieder treffen sich Anfang Januar gemischte Hobby-Mannschaften auf
Einladung des SC BW Ottmarsbocholt im Sendener Ortsteil. Es geht um Sport, klar – aber nicht nur.

Von Stefania Cutuli
 
Das Volleyball-Mixed-Turnier des SC BW Ottmarsbocholt ist seit 16 Jahren eine sportliche Verabredung in einem freundlich-familiären Klima. Die Turnhalle ist bunt befüllt: Neun Mannschaften aus Senden, Lüdinghausen, Bochum und Weseke sind erschienen – aus allen Ecken, passend zum Dreikönigstag. Ausgestattet und bestens vorbereitet für das alljährliche Turnier der Hobby-Spieler. Viele sind seit etlichen Jahren Stammgäste. Es gibt aber auch eine neue Mannschaft: Team Baems, aus Bochum. Gastgeber Ottmarsbocholt ist mit gleich drei Mannschaften vertreten: erster, zweiter Mannschaft und den Oldies.

Spaß und Fairplay

Aus Freunden, Arbeitskollegen und Bekanntschaften aus der Studienzeit haben sich starke Teams gebildet, die nicht nur technische Kompetenz, sondern auch Spaß und Fairplay beweisen. Eine Mannschaft spielt nur einmal im ganzen Jahr zusammen: Team-Geist, ebenfalls aus Bochum.

Nach der offiziellen Begrüßung des Gastgebers BWO gegen 11 Uhr ist Anpfiff. Die vielen Zuschauer und Spieler feuern die Teams an. Ein spannendes Spiel nach dem anderen erleben die Zuschauer – und zum Glück keine Verletzungen.

Nach der Mittagspause geht es weiter. Die Spieler werden müde, zum Teil sind die Partien ein wahrer Marathon. Strikte Zeiten, kurze Trink- und Verschnaufmomente – los geht’s mit dem nächsten Satz. Die pausierenden Mannschaften und die Fans gönnen sich im Sportlerheim einen Kaffee. Oder was zu essen.

Große Altersspanne

Die Altersspanne ist sehr groß. Die jüngste Spielerin, Paulina Weigel, ist erst 14, das hier ist ihr erstes Turnier und – lustigerweise – spielt sie mit den Oldies Ottmarsbocholt. Der älteste Spieler ist Ulrich Froede, ebenfalls aus dem Ortsteil, Volleyball-Abteilungsleiter und einer der Organisatoren dieses beliebten Volleyball-Events.

Alles läuft nach Plan und vor 17 Uhr ist sie endlich da: die Gold-Runde. Da können die Zuschauer weiterhin spannende Spiele erleben: Team-Geist gegen Union Lüdinghausen (17:17 und 15:14), Senden 1 gegen Team-Geist (12:17 und 17:15), Senden 1 gegen Union (17:14 und 7:25). Team-Geist setzt sich somit durch und sichert sich bereites zum vierten Mal den Pokal. Der zweite und dritte Platz gehen an Senden I sowie Union Lüdinghausen.

Der Termin für das nächste Turnier steht auch schon fest: Am 5. Januar 2019 treffen die Mannschaften wieder aufeinander.

Quelle: WN vom 09.01.2018

 

  • IMG_0230
  • IMG_0247
  • IMG_0272
  • IMG_0283
  • IMG_0285
  • IMG_0301
  • IMG_0339
  • IMG_1092
  • IMG_1094
  • IMG_1105
  • IMG_1106
  • IMG_1109
  • IMG_1110
  • IMG_1114
  • IMG_1117
  • IMG_1118
  • IMG_1120
  • IMG_1144
  • IMG_1153
  • IMG_1158
  • IMG_1163
  • IMG_1176
  • IMG_1178
  • IMG_1180
  • IMG_1181
  • IMG_1183
  • IMG_1185
  • IMG_1187
  • IMG_1190
  • IMG_1194

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen