BWO-Männer holen Landespokal

tischtennisGroßer Erfolg in Kerpen / Ottmarsbocholter siegen 4:2 im Endspiel
Ottmarsbocholt - Während der eine Teil der Tischtennis-Abteilung des SC Blau-Weiß Ottmarsbocholt am vergangenen Wochenende die Westdeutschen Senioren-Meisterschaften über die Bühne brachte (WN berichteten), fuhren die BWO-Herren nach Kerpen. Dort nahmen die Ottmarsbocholter an den Spielen um den Landespokal der Bezirksligen teil. Als Bezirkspokalsieger hatten sie schon einen großen Erfolg gefeiert und sich damit auch für die Landesebene qualifiziert.
Mitten in die Siegerehrung des Turniers in Ottmarsbocholt platzte am Sonntagnachmittag die gute Nachricht:

Weiterlesen...

Union verpasst die DM-Quali knapp

tischtennisBWO kassiert Sonderlob für Organisation der Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften

-Christian Besse- Ottmarsbocholt/Lüdinghausen - Premiere gelungen: Ohne Probleme gingen am Sonntagnachmittag die zweitägigen Senioren-Teammeisterschaften des Westdeutschen Tischtennisverbandes (WTTV) zu Ende. Zum ersten Mal hatten sie in der Ottmarsbocholter Sporthalle stattgefunden, mitorganisiert worden waren sie von der Tischtennisabteilung von Blau-Weiß Ottmarsbocholt.

Weiterlesen...

BWO-Männer im Landespokal

tischtennisWestdeutsche Meisterschaften am kommenden Sonntag
Ottmarsbocholt - Ein weiterer Höhepunkt wartet auf die Tischtennis-Abteilung des SC Blau-Weiß Ottmarsbocholt. Die Herren haben Anfang dieses Jahres den Bezirkspokal gewonnen und sich damit für die Westdeutschen Pokalmeisterschaften qualifiziert, also den Pokalwettbewerb auf Landesebene. Das Turnier wird am kommenden Sonntag (3. April) beim TTG Langenich im Bezirk Mittelrhein ausgetragen. Die Sieger der einzelnen Klassen qualifizieren sich für die Deutschen Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen vom 5. bis zum 8. Mai in Dinklagen (Niedersachsen).

Weiterlesen...

NRW-Elite kommt zu BWO

tischtennisOttmarsbocholter richten erstmals Westdeutsche Mannschaftsmeisterschaften der Senioren aus
-chrb- Ottmarsbocholt - „Denen fiel die Kinnlade herunter, so etwas hatten sie noch nicht gesehen.“ Mit einem Schmunzeln erinnert sich Bruno Rennack, Vorsitzender der Tischtennis-Abteilung von BW Ottmarsbocholt, an einen Besuch von Vertretern des nordrhein-westfälischen Verbandes WTTV im vergangenen Sommer. Die Tischtennis-Funktionäre waren in den Sendener Gemeindeteil gekommen, um sich die Sporthalle an der Clemens-Hagemann-Straße anzusehen.
Und waren begeistert, so Rennack:

Weiterlesen...

Ottmarsbocholter Triumph in Lünen

tischtennisBerger und van Boxel gewinnen Endranglisten
Bezirk Lüdinghausen - Die Endranglisten-Sieger des Tischtenniskreises Südmünsterland kommen von Blau- Weiß Ottmarsbocholt: Larissa van Boxel gewann bei den Damen, ihr Vereinskollege Sven Berger holte sich den Titel bei den Herren. Von Boxel setzte sich in einem Elfer-Feld durch, Berger hatte gegen sieben Konkurrenten am Ende die Nase vorn. Ausgerichtet worden war das Turnier vom TTV Preußen 47 Lünen.

Weiterlesen...

Trio von BWO bei der Kreisrangliste

tischtennisTurniere in Lünen-Horstmar
Bezirk Lüdinghausen - Der TTV Preußen 47 Lünen richtet am kommenden Samstag (19. März) die Endrangliste für die Damen und Herren im Tischtenniskreis Südmünsterland aus. Beginn der Turniere in Lünen-Horstmar ist um 15 Uhr in der Turnhalle an der Querstraße.
Für die Damen gab es keine vorgeschalteten Vor- oder Zwischenranglisten, heißt es in einer Pressemitteilung des Kreises.

Weiterlesen...

Klarer Sieg trotz enger Spiele

tischtennis-chrb- Ottmarsbocholt - Mit 8:1 haben die Tischtennis-Frauen von BW Ottmarsbocholt 2 am Samstagabend beim TTC Union Mülheim gesiegt. Der Verbandsliga-Spitzenreiter ist nach 19 Saisonpartien noch ohne Verlustpunkt.
„Es waren einige enge Spiele dabei“, sagte BWO-Spielerin Larissa van Boxel nach dem Sieg in Mülheim. Den einzigen Punkt für die Gastgeberinnen holte Sina Christ-Koch mit einem 3:1-Erfolg gegen Rabea Dahl.

Weiterlesen...

BWO verliert 0:8 und hält die Klasse

tischtennisErsatzgeschwächt in Hessen
-chrb- Ottmarsbocholt - Die Tischtennis-Frauen von BW Ottmarsbocholt konnten sich am Sonntagabend freuen, und das trotz einer 0:8-Niederlage bei der hessischen DJK BW Münster. Aufsteiger BWO kann nun definitiv nicht mehr aus der Regionalliga absteigen, da auch die direkten Konkurrenten verloren haben.
Die klare Niederlage in Hessen war keine Überraschung, da die Gäste ohne ihre drei besten Spielerinnen Ingrida Preidziute, Katja Schmidt und Ellen Bispinghoff auskommen mussten.

Weiterlesen...