Am 13.08.2022 (Samstag) veranstaltet die Fußballabteilung von BWO ein Juxturnier für alle, die Spaß am Fußball, Wettkampf und einem geselligen Miteinander haben. Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular, das unter dem untenstehenden Link zu erreichen ist:
Turnieranmeldung

GC2022 Gedränge vor der Siegerehrung hp

U 11

U 13

U 15

U 17

Mannschaften

5

6

5

5

Spielerinnen

49

65

56

48

Spiele

10 a´15 Min.

15 a´12 Min.

10 a´15 Min.

10 a´15 Min.

Tore

19 (Ø 1,9)

31 (Ø 2,06)

13 (Ø 1,3)

16 (Ø 1,6)

Sieger

1. Kinderhaus

2. JSG Oed./Wes./Südl.

3. JSG Ott/Sen

1. JSG Oed./Wes./Südl.

2. C. Flaesheim   

3. VfL Billerbeck

1. JSG Oeding/Vreden

2. Fort. Gronau

3. FFC Recklingh.

1. FFC Recklingh.

2. TuS Wickede

3. F. Gronau

Modus jeder gegen jeden

6+1 für mehr spielerische Elemente und zum Ausgleich von Klassen- oder Leistungsunterschieden

21 Mannschaften und 218 Spielerinnen

 GC2022 mitfiebern und fachsimpeln hp

Allgemein

Endlich wieder, nach drei Jahren!!!

Zum 8. Male wurde der GirlsCup in diesem Jahr ausgetragen.

„Gemischtes“ Wetter, ohne Regen. Zum Fußballspielen allerdings ein sehr gutes Wetter!

Weil überdurchschnittlich viele Spielerinnen dabei waren, hatten die HelferInnen alle Hände voll zu tun. Der Besucherzuspruch im Sportpark lag auf Vorjahresniveau.

Das Rahmenprogramm wurde gut angenommen und zahlreiche Preise eingesackt.

Wir hatten 45 sehr faire, hochspannende Spiele mit knappen Ergebnissen und erfreulicherweise keine großen Blessuren!

Während die Jüngsten eigne Medaillen bekamen, wurden bei den u15- und u17-Juniorinnen die besten Spielerinnen und Torfrauen ausgezeichnet. Hierzu bildeten die Eindrücke von Turnierleitung und SchiedsricherInnen die Grundlage.

In den unteren Klassen hatte der FC Oeding, in den verschiedenen Spielgemeinschaften, immer ein Fuß auf dem Siegerpodest. Lediglich Westfalia Kinderhaus bei der u11 konnte diese Phalanx durchbrechen. Bei den B-Juniorinnen wurde Bezirksliga-Meister und Turnierfavorit 1. FFC Recklinghausen der Papierform gerecht.

 GC2022 u15 Oeding Recklinghausen weiss hp

Turniere

U11: Im vorletzten spiel reichte Westfalia Kinderhaus ein Unentschieden, um die JSG Oeding/Weseke/Südlohn knapp hinter sich zu halten. Die neuformierte u11 der JSG Ottmarsbocholt/Senden krönte ihre starke Leistung mit dem dritten Treppchenplatz.

U13: Auch hier war es ganz knapp. Trotz des hohen Sieges gegen Königshardt konnte Concordia Flaesheim nicht mehr die Spitze erklimmen, da zuvor die JSG Oeding/Weseke/Südlohn mit einem glücklichen Unentschieden den entscheidenden Punkt einfuhr. VfL Billerbeck und Westfalia Kinderhaus belegten punkt- und Torgleich den dritten Platz. Beide Trainer verzichteten auf die Durchführung des 8-Meter-Schießen.

U15: Auch hier siegte am Ende der FC Oeding, dieses Mal in der Gemeinschaft mit der SpVgg und FC aus Vreden. Fortuna Gronau folgte auf Platz zwei. Die gastgebende JSG Ottmarsbocholt/Senden fiel bei gleicher Punktanzahl und Tordifferenz noch auf Platz vier zurück, weil Recklinghausen dem Turniersieger im letzten Spiel diesen einen Punkt abluchste.

Beste Spielerin: Lina-Julie Niermann (JSG Oeding/SpVgg Vreden/FC Vreden). Beste Torhüterin: Lana Duarte (F. Gronau). 

U17: Zu Null! Der Turnierfavorit war dann doch das Maß aller Dinge. Ungeschlagen und ohne Gegentor stand der aktuelle Bezirksliga-Meister 1. FFC Recklinghausen auch hier ganz oben.

Hier lebte die Spannung von der Frage, wer es noch aufs Podest schafft? Am Ende waren es TuS Wickede/Ruhr als Zweite und Fortuna Gronau als Dritter.

Beste Spielerin: Johanna Paul (1.FFC Recklinghausen). Beste Torhüterin: Annmarie Ahlmer (JSG Ottmarsbocholt/Senden) 

„Bei den B-Juniorinnen hatten wir mehr Anmeldungen als geplante Startplätze und haben uns daher entschieden, aufzustocken“, so Harald Cunen aus dem Orga-Team.

 GC2022 Pause zwischendurch hp

Wichtiges Dankeschön

Das Orga-Team Ronny Neumann, Simone Senkbeil, Marco Ambühl und Harald Cunen, bedankt sich besonders bei den Spielerinnen der BWO-Frauenmannschaft, sowie den vielen, vielen zahlreichen HelferInnen, wie Eltern, Familien und Spielerinnen der Juniorinnenmannschaften.

Unser größtes Lob gilt auch den Schiedsrichtern, die zwar im Dauereinsatz, aber mit dem fairen Verlauf der Spiele hoch zufrieden waren.  

Ohne diese Unterstützung wäre ein solches Turnier nicht möglich gewesen.

 

Nach unserem Turnier, ist vor unserem Turnier

Im Januar, am 21. und 22.01.2023 findet der 4. Winter-GirlsCup in der Sporthalle in Ottmarsbocholt statt.

23. Januar 2021 -Presse- 

Fast 18 Jahre (Anfang 2003 bis Herbst 2020) hat Georg Goerdt, als Nachfolger des legendären Hartwig Schmauck, mit Geschick die Fußballabteilung des SC Blau-Weiß Ottmarsbocholt geleitet. Georg hat in den Jahren unter seiner Leitung um die Fußballleitung ein ganzes Team aufgebaut. Nach intensiver Vorbereitung übergibt er zur Abteilungsversammlung im September 2020 die Führung ab an sein Nachfolgerteam rund um Christian Schmauck und Markus Thiem.

Zum Werdegang des Georg Goerdt beim SC BWO:

Einer genetischen Ursache ist es zuzuschreiben, dass Georgs Blut blau-weiß ist. Sein Vater hat ihm die BWO-Werte übertragen und seine Leidenschaft und Engagement für diesen Sportverein vorgelebt.

Es ist also selbstverständlich, dass Georg alle Jugendmannschaften durchspielt und mit 17 selber Jugendtrainer wird. Später trägt Georg die Kapitänsbinde für die 2. Seniorenmannschaft und spielt zeitweise in der 1.Mannschaft unter Detlef Berger. Aktuell ist er Spieler der „Alten Herren“ (Ü50).

Sportliche Erfolge hat er als aktiver Spieler als auch in seinen Aufgaben als Abteilungsleiter mitgeprägt.

Georg hat die Schwierigkeiten mit Nachwuchsspielern schon früh erkannt und war immer offen für neue Wege. Durch sein Mitwirken gibt es seit Jahren eine Fußballkooperation mit dem SV Davensberg und mit dem VFL Senden. Unter seiner Leitung ist der Mädchenfußball heute fester Bestand des SC BWO. Durch die Kooperationen ist BWO daher auch in Zukunft sicher aufgestellt weitestgehend Mannschaften stellen zu können. Jung-Trainer schon früh in die Vereinsarbeit einzubinden, ist Georg’s Bestreben. Als langjähriger Trainer erwirbt er schließlich 2012 den Trainerschein.

Während seiner fast 18-jährigen Amtszeit hat Georg viele Maßnahmen im Jugendbereich betreut und mit begleitet. Highlights sind hier sicher das jährlich stattfindende Zelt- und Fußballwochenende in Horstmar-Laer seit über 10 Jahren, sowie sein Engagement als Hauptorganisator und Mitglied der Turnierleitung der Hallen-Stützpunktturniere für Kreisauswahlmannschaften.

Durch sein Knowhow und das seiner Firma ist Georg mit seinem Wissen der ideale Vertreter von BWO bei jahrelangen Planungen und Aufsicht der Baumaßnahmen der neuen Halle, des Kunstrasenplatzes, sowie dem Bau des Soccerfeldes. Aber auch bei der großen Umgestaltung des gesamten Sportlerheimkomplexes ist er mit Wissen, Maschinen und harter Arbeit dabei.

Durch den Verdienst um die Jugendarbeit ist er 2018 mit dem SpoJu-Award ausgezeichnet worden.

Georg tritt von der Abteilungsleitung Fußball zurück, unterstützt die Fußballer und die BWO-Leitung aber weiterhin aktiv, u.a. durch die Betreuung der Sponsoren und Werbepartner.

u11 Turnier in Amels

Saisoneröffnung Homepage

Saisoneröffnung

Ein Pokalfinale mit zwei Siegern

Pokal JSG AO u15

Die u15-Mädchen der Jugendspielgemeinschaft Amelsbüren/Ottmarsbocholt haben nach einem spannenden Spiel gegen BSV Roxel das Pokalfinale erreicht. Am 23. Juni 2018 spielt frau nun in Westkirchen gegen den Sieger aus der Partie Warendorfer SU und SC Münster 08.

Nach zweimaliger Führung mussten die JSG in letzter Minute noch den Ausgleich hinnehmen. Emily Kemming traf damit ebenfalls doppelt, genauso wie auf der anderen Seite Luise Wagner, die zweimal zur Führung einnetzte.

Nach torloser Verlängerung brachte das abschließende Elfmeterschießen den Sieger Amelsbüren/Ottmarsbocholt hervor. Den entscheidenden Treffer setzte die Torfrau der JSG Ann-Katrin Rüther zum 6:5-Endstand.

Wir rufen zur breiten Unterstützung auf und wünschen viel Erfolg im Endspiel!

LogosundKreisMS 

Die u15-Juniorinnen-Kreisauswahl des Fußballkreises Münster spielt nach einer ersten Trainingseinheit nun am kommenden Sonntag, 10.06.2018, auf der Sportanlage in Ottmarsbocholt ein Vergleichsturnier. Weitere Teilnehmer sind die Auswahlmannschaften der Stützpunkte Gütersloh, Tecklenburg und Beckum. Anpfiff ist um 10:00 Uhr. Eine Spieldauer beträgt 35 Minuten. Interessierte Besucher und Fußballfans versorgt das bewährte Catering-Team aufs Beste. Das Turnier endet gegen 14:00 Uhr.

Auch aus der neuen JSG Ottmarsbocholt/Senden sind spielstarke Juniorinnen in der Münsteraner Kreisauswahl vertreten. Daher möchten die ausrichtenden Verantwortlichen der JSG interessierte und fußballbegeisterte Mädchen aller Altersklassen einladen, sich den JSG-Mannschaften anzuschließen. Auch sind weitere Trainer- und BetreuerInnen herzlich willkommen. Weiter Info unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder auf der BWO-Homepage.

Sportplatzangebot ist jetzt komplett

fussball

Fertig ist er zwar schon seit dem 11. November des vergangenen Jahres, eingeweiht wurde er aber erst am Samstag. Der neue Kunstrasenplatz vom SC Blau-Weiß Ottmarsbocholt im Sportpark an der Clemens-Hagemann-Straße ist damit nun ganz offiziell seiner neuen Bestimmung übergeben worden.

„Er macht das Sportplatzangebot in Ottmarsbocholt komplett“, sagte Bürgermeister Sebastian Täger in seiner Ansprache zur Einweihung des rund 400 000 Euro teuren Fußballplatzes.

Platz-Einweihung mit Fußballfest

fussballKönig Fußball regiert am kommenden Samstag (27. August) im Ottmarsbocholter Sportpark an der Clemens-Hagemann-Straße.

Denn anlässlich der offiziellen Einweihung des Kunstraseplatzes möchte die Jugend- und Juniorenmannschaften ihr Können demonstrieren. Jede Mannschaft der Jugendspielgemeinschaft Ottmarsbocholt-Davensberg-Amelsbüren hat sich dazu einen Gegner zu einem Freundschaftsspiel eingeladen. Der erste Anpfiff erfolgt gegen 10 Uhr. Die letzte Begegnung des Tages läuft ab 15 Uhr.

Abgerundet wird dieses Fußballfest mit einem kleinen, aber feinen Rahmenprogramm mit Hüpfburg, Torwand und Schuss-Geschwindigkeitsmessung.

BWO geht nach hektischer Partie leer aus

fussballOttmarsbocholt verliert in Selm 0:4 / Trainer Hirschfeld sauer auf Schiedsrichter
-fhm- Ottmarsbocholt - „Schlechtester Mann auf dem Platz war heute der Schiedsrichter“, so Trainer Daniel Hirschfeld von BW Ottmarsbocholt. Seine Mannschaft verlor am Sonntag mit 0:4 (0:2) in der Kreisliga A 2 Münster bei der SG Selm.
In einer stark umkämpften Partie hatte Selm letztendlich das Glück auf seiner Seite.

Keine schöne Premiere auf Kunstrasen


fussballWind, Regen, Verletzungspech, ein starker Gegner – BW Ottmarsbocholt verliert 0:4
gegen Hohenholte
-Ralf Aumüller- Ottmarsbocholt - Für ihr erstes Meisterschaftsspiel auf dem Kunstrasen hätten sich die
Fußballer des SC BW Ottmarsbocholt sicherlich wärmeres Wetter gewünscht. Und weniger Wind und weniger
Regen. Und eine bessere Personalsituation. Und einen leichteren Gegner.

BWO-Kunstrasen heiß ersehnt

Kicker müssen zurzeit auf Nachbarplätzen trainieren / Arbeiten sollen im Oktober abgeschlossen werden

fussball-Siegmar Syffus- Ottmarsbocholt - Gute Fortschritte macht der Bau des von den BWO-Kickern heiß ersehnten Kunstrasenplatzes: „Wenn wir weiterhin Glück mit der Witterung haben, gehe ich davon aus, dass Ende Oktober alles fertig ist“, blickt Abteilungsleiter Georg Goerdt optimistisch in die nahe Zukunft. Der Termin brennt den Fußballern unter den Stollen, weil die Seniorenmannschaften zum Training auf Plätze in Bösensell, Amelsbüren und Davensberg ausweichen mussten.

1.Mannschaft

2:3 im letzten Testspiel

FußballMit 2:3 (1:2) hat A-Kreisligist Blau-Weiß Ottmarsbocholt am Dienstagabend sein letztes Testspiel bei der SG DJK Rödder verloren. Nach 25 Minuten lagen die Gäste, die wegen Personalmangels mit einigen Spielern aus ihrer Reserve angetreten waren, mit 0:2 zurück. Eine Minute vor der Pause erzielte Denis Hölscher mit einem Schuss ins lange Eck den Anschlusstreffer. Julian Volbracht erzielte mit einem Nachschuss aus zwölf Metern den Ausgleich (59.), bevor die DJK eine Minute vor dem Ende den Siegtreffer machte. Für BWO-Spielertrainer Ralf Bülskämper war das Ergebnis unwichtig: „Wichtig war, dass wir die Mannschaft, die auch am Sonntag in Alstedde als Startelf auf dem Platz stehen wird, noch einmal getestet haben.“ 

Aktuelles

Gemeinschaft spielerisch stärken

Saisonauftakt mit Sommerfest der BWO-Fußballer / Familien stärker einbinden

-dre- Ottmarsbocholt - König Fußball spielte am Sonntag ausnahmsweise nur die zweite Geige. Denn beim ersten Sommerfest der Kicker von Blau-Weiß Ottmarsbocholt stand etwas anderes im Vordergrund: Spieler, Vorstand und Familien sollten sich besser kennen lernen.

Aktuelles

„Großes Kino“ für die Jugend von Blau-Weiß

Fernseher zum Rudelgucken gespendet

-sff- Ottmarsbocholt - „Ja, is denn heut schon Weihnachten?“ Jürgen Hölscher staunte nicht schlecht, als Mechtild und Andreas Tinz völlig überraschend mit einem riesen Geschenk an seiner Haustür standen. Doch der großformatige Fernseher war nicht für den Geschäftsführer von Blau-Weiß Ottmarsbocholt persönlich bestimmt. Das Inhaber-Ehepaar des Sendener Edeka-Marktes spendete das rund 1300 Euro teure TV-Gerät an den Ottmarsbocholter Sportverein – insbesondere an den Nachwuchs.

1.Mannschaft

BWO-Spieler ohne Biss unterliegen 1:2

Gastgeber Stockum gelingt verdienter Siegtreffer erst kurz vor dem Ende

-chrb- Ottmarsbocholt - Mit einer 1:2 (1:0)-Niederlage beim SV Stockum hat sich das Team von Blau-Weiß Ottmarsbocholt in die Sommerpause verabschiedet. „Es war eine verdiente Niederlage“, so der Kommentar von Niels Müller, Co-Trainer von BWO. „Wir haben heute zu wenig investiert – es fehlte der letzte Biss.“

1.Mannschaft

Kaltstart als Weckruf für BWO

Fußball: Ottmarsbocholt gewinnt 4:1 gegen Vinnum / Hölscher trifft dreifach

-tm- Ottmarsbocholt - Obwohl es für BW Ottmarsbocholt in der Kreisliga-Partie gegen Westfalia Vinnum um nichts mehr ging, zeigten die Fußballer ihrem Publikum noch mal eine sehr ordentliche Vorstellung. Am Ende gewannen die Blau-Weißen verdient mit 4:1.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.