1. Mannschaft

BWO war noch nie besser

Blau-Weißen zum zweiten Mal nach 1987 Dritter in der Kreisliga A

Der SC BW Ottmarsbocholt bestritt sein letztes Saisonspiel am Dienstag. Mit dem 6:0 bei Absteiger Fortuna Seppenrade 2 sicherte sich der A-Kreisligist den dritten Tabellenplatz. Damit hat Trainer Heinrich Freese bei seinem Abschied mit der Mannschaft eine Marke gesetzt. Besser waren die Blau-Weißen noch nie.

1. Mannschaft

0:6 gegen BWO - Siegloser Abschied der Fortunen

Mit einem 0:6 gegen BW Ottmarsbocholt hat sich Absteiger Fortuna Seppenrade 2 aus der Kreisliga A verabschiedet. Die Blau-Weißen haben sich zum Saisonabschluss den dritten Platz gesichert.

1. Mannschaft

A-Kreisligisten machen schon heute Feierabend

Schon am heutigen Dienstag beenden die Fußball-A-Kreisligisten Fortuna Seppenrade 2 und BW Ottmarsbocholt die Saison 2011/12. Die Partie wird um 19.15 Uhr auf der Anlage Reckelsumer Straße in Seppenrade angepfiffen.

1. Mannschaft

BWO erobert den dritten Platz

Elftes Spiel in Folge ohne Niederlage: BW Ottmarsbocholt hat dem SuS Olfen mit einem 5:2 den dritten Tabellenplatz abgejagt. Denis Hölscher brachte die Gastgeber bereits fünf Minuten nach Anpfiff in Führung. Der BWO-Stürmer erlief sich einen langen Pass und ließ SuS-Keeper Thorsten Zas­trow keine Chance. Sieben Minuten später bekamen die Olfener den Ball nach einem Freistoß nicht aus dem Strafraum, und Marcus Vernauer schoss das Leder in den rechten Winkel.

1. Mannschaft

Selm mit 1:5 noch gut bedient

Sechs Tore, ein verschossener Elfmeter – wer sich trotz des Dauerregens zum Spiel von Blau-Weiß Ottmarsbocholt gegen die SG Selm aufgemacht hatte, konnte sich über mangelnde Unterhaltung nicht beklagen.

Alte Herren für die Fair-Play-Aktion vorgeschlagen
  Am 24.3. hatten die Alten Herren ein Spiel gegen den SC Capelle. Die Gäste konnten an diesem Spieltag nur mit elf Spielern zu dem Spiel anreisen. In der 15. Minute verletzte sich ein Spieler der Capeller am Oberschenkel und konnte das Spiel nicht beenden. So musste das Spiel mit zehn Spielern weiterlaufen. Die Spieler und Verantwortlichen von BW Ottmarsbocholt verzichteten daraufhin auch auf ihren elften Mann und spielten die erste Halbzeit auch mit zehn Spielern zu Ende. Zur Pause kam noch ein Spieler von Capelle und so konnte die Partie mit elf gegen elf beendet werden.

Aufgrund dieser fairen Geste schlug der SC Capelle die BWOler bei der Aktion "FLVW Fairplay-Sieger des Monats" vor. Nun nimmt der Vorschlag am Online-Voting teil. Wer für BWO voten möchte, kann das unter

www.flvw-fairplay-sieger.de

tun.

Auf Gehts!!!

Start ist am 04.06.2012 um 0:00 Uhr!

1. Mannschaft

Ein leistungsgerechtes 1:1 im Derby

VfL Senden und BW Ottmarsbocholt trennten sich remis im vorgezogenen Spiel der Kreisliga A

Bis zum Schluss umkämpft war das vorgezogene Gemeindederby zwischen den beiden Fußball-A-Kreisligisten VfL Senden und Blau-Weiß Ottmarsbocholt am Freitagabend. Leistungsgerecht trennten sich beide Mannschaften mit 1:1 (1:0).

B-Junioren

BWO-Nachwuchs muss nach dem 8:2 noch zittern

Westfalia Vinnum - BWO 7:8

Ottmarsbocholt erspielte sich von Beginn an viele Torchancen und führte schon zur Halbzeit mit 5:1. Nach der Pause bauten die Gäste ihren Vorsprung auf 8:2 aus. Dieser schmolz Tor um Tor, als Ottmarsbocholt sich auf das Ausprobieren möglicher Aufstellungsvarianten verlegte. Die Tore für BWO erzielten Vincent Lindfeld (3), Usama Khazneh (3), Philip Resing und Daniel Ridder.

Quelle Westfälische Nachrichten vom 23.05.2012

1. Mannschaft

Fußballspiele vorgezogen

Am Pfingstmontag ist ein offizieller Spieltag in den Fußballligen. Einige heimische Mannschaften ziehen ihre Partien aber vor. Bereits am kommenden Freitag (25. Juni) um 19:30 Uhr wird im Sendener Sportpark das Kreisliga-A-Derby zwischen dem VFL und BW Ottmarsbocholt angepfiffen.

1. Mannschaft

Starke zweite Hälfte reicht

Wären die Anhänger von Blau-Weiß Ottmarsbocholt am Sonntagnachmittag erst zur zweiten Halbzeit gekommen, hätten sie nichts falsch gemacht. Die Gäste von Westfalia Vinnum waren in den ersten 45 Minuten die klar bessere Mannschaft und vergaben drei sehr gute Möglichkeiten, um verdient in Führung zu gehen.

1. Mannschaft

BWO vergibt möglichen Auswärtssieg

Personalgeschwächt fuhren die Blau-Weißen aus Ottmarsbocholt zum Ligakonkurrenten SC Capelle. Dennoch war mehr drin als das 0:0, mit dem sich die Freese-Truppe am Ende zufriedengeben musste. Durch das torlose Unentschieden beim SC Capelle haben die Blau-Weißen aus Ottmarsbocholt den Abstand zum Ortsrivalen Senden zwar um einen Zähler vergrößern und den vierten Rang festigen können, aber es war weit mehr drin. Und das, obwohl die Gäste einige Stammspieler ersetzen mussten.

1. Mannschaft

BWO belässt es beim 3:0

Drei Tore und viel mehr ungenutzte Möglichkeiten – so lautete die Bilanz von Blau-Weiß Ottmarsbocholt nach dem Sieg gegen den SV Stockum. Einen ungefährdeten 3:0 (1:0)-Erfolg feierten die Blau-Weißen aus Ottmarsbocholt gegen den SV Stockum, vergaben aber viele weitere Tormöglichkeiten.

Jugend allgemein

BWO-Jugendkicker zu Gast beim SC Preußen Münster

Mit drei Bussen ging es für die rund 130 BWO-Jugendkicker und Kickerinnen zum letzten Meisterschaftsspiel des SC Preußen Münster gegen die Kickers aus Offen-bach. Schon auf der Fahrt zum Stadion an der Hammer Straße herrschte beste Stimmung in den Bussen. Im Stadion angekommen blieb noch genügend Zeit bis zum Anpfiff, um mit Würstchen oder Pommes den Hunger zu stillen.

1. Mannschaft

Drei Hölscher-Tore zum BWO-Sieg

Zwei Mal direkt hintereinander schossen die Spieler von BW Altstedde nach einem Eckball an die Latte in der 13. Minute des Spiels gegen BW Ottmarsbocholt. Der Ball blieb draußen, das Ergebnis 0:0.

1. Mannschaft

BWO zittert sich zum Unentschieden

Mehr als eine Halbzeit lang spielte Blau-Weiß Ottmarsbocholt gegen Eintracht Werne in Überzahl. Dennoch reichte es nur zum Remis, das Dirk Schulze-Becking erst in der Nachspielzeit sicherstellte.

F-Jugend

BWO F-Junioren unterstützten
SC Preußen Münster gegen 1. FC Saarbrücken

Zusammen mit den Mannschaften von Preußen Münster und dem 1. FC Saarbrücken liefen unsere F-Junioren beim Heimspiel am vergangenen Samstag ins Preußenstadion ein. Begleitet wurden unsere Spieler u.a. von ihren Trainern Markus Thiem und Michael Roberg. Das anschließende Daumendrücken für den SCP hat geholfen. Preußen  Münster holte mit dem 1:0 Sieg drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt in der 3. Liga.

  • dsc_0487
  • dsc_0534
  • dsc_0562

Jugend allgemein

BWO-Kicker/innen bei Fußballfreizeit in Davensberg

In der ersten Osterferienwoche nahmen rund 30 BWO-Kickerinnen und Kicker im Alter von 5 bis 14 Jahren an der Fußball-Ferienfreizeit des SV Davaria Davensberg teil. Trainiert wurden die Kinder von Trainern aus Davensberg und Ottmarsbocholt. Jugendobmann Jürgen Hölscher, Jugendtrainer Nils Wierling sowie B-Junioren-spieler Julius Bourichter „opferten“ vier Tage ihres Urlaubs bzw. ihrer Ferien, um mit den Mädchen und Jungs „Fußballspaß“ zu haben.

1. Mannschaft

Einbahnstraßenfußball endet mit 5:0

Einen niemals gefährdeten 5:0-Sieg fuhren die Kicker von Blau-Weiß Ottmarsbocholt bei der Reserve von SuS Olfen ein. BWO-Keeper Hendrik Erkmann verbrachte einen größtenteils ruhigen Nachmittag.

Nachbarschaftshilfe Fußball

Davensberger Fußballdamen suchen...

Die Fußballfrauen in Davensberg suchen noch Mitspielerinnen im Alter von 18 - 50 Jahren.

Trainiert wird dienstags von 18:30 - 20:00 Uhr und sonntags von 18:00 - 19:30 Uhr auf dem Davensberger Sportplatz.

Trainer:
Andreas und Birgit Sunke

Ansprechpartner:
Colli Grube
02593-5312
0176-70591684
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.