Knappe Niederlage von BWO

Das Pech klebte den Blau-Weißen aus Ottmarsbocholt bei Aufsteiger GS Cappenberg am Fußballstiefel. Trotz zahlreicher guter Chancen unterlagen sie am Ende mit 1:2.

Die Blau-Weißen aus Ottmarsbocholt kommen nicht in Tritt. Bei Grün-Schwarz Cappenberg mussten sie eine 1:2-Niederlage hinnehmen. „In der ersten Halbzeit haben beide Mannschaften im Spiel nach vorne nicht viel riskiert, nach der Pause waren wir läuferisch wie kämpferisch dominierend“, so BWO-Spielertrainer Ralf Büls­kämper.

Bevor die Cappenberger durch Sebastian Albers in Führung gingen, hatten Julian Volbracht (30.) und Stephan Bassenhoff (35.) eine BWO-Führung mit Schüssen knapp über den Querbalken vergeben. Kurz nach der Cappenberger Führung vergab Denis Hölscher das mögliche 1:1, doch kurz nach der Pause erzielte Daniel Beutel den Ausgleich. Hölscher hatte nach 55 Minuten die Führung auf dem Fuß, traf aber nur die Latte. Den Abpraller nahm Daniel Beutel mit dem Kopf auf, scheitere aber ebenso. Im Nachsetzen beförderte Daniel Simon den Ball ins Tor, doch der Schiri erkannte auf Abseits. Abiola Farinde machte den Sieg der Hausherren perfekt. In den Schlussminuten vergab Alexander Hibbe zwei Mal den möglichen Ausgleich.

BWO: Knop - Bassenhoff, Tübing, Diekemper - Kallwey (75. Schlüter), J. Volbracht (65. Arnschink), F. Volbracht, Hibbe, Beutel (70. Banneret) - Hölscher, Simon.

Tore: 1:0 (37.) Albers, 1:1 (46.) Beutel, 2:1 (67.) Farinde.

Beste Spieler: J. und F. Volbracht.

Quelle: Westfälische Nachrichten v. 02.09.2013

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.