Ausgleich in letzter Minute

Sechs Tore, aber keinen Sieger sahen die Zuschauer der Partie zwischen dem SV Südkirchen und BW Ottmarsbocholt. Denis Hölscher rettete den Blau-Weißen mit einem Treffer in letzter Minute einen Punkt.

Die Blau-Weißen aus Ottmarsbocholt traten mit einem verdienten 3:3 die Heimreise vom SV Südkirchen an. „Man hat gesehen, dass wir mit jedem Gegner mithalten können. Insgesamt ist das Unentschieden in Ordnung“, lautete der Kommentar von BWO-Spielertrainer Ralf Bülskämper.

Die Blau-Weißen fanden gut ins Spiel und hätten bereits nach sechs Minuten in Führung gehen können, doch Daniel Beutel setzte den Ball um Zentimeter über das SVS-Tor. Eine Minute später traf Marc Schulze-Becking nur das Außennetz. Mit einem direkt verwandelten Freistoß, der eigentlich als Flanke gedacht war, markierte Dominik Diekemper die BWO-Führung, doch Fernando Manfredi glich drei Minuten später aus.

Die Blau-Weißen schwächelten danach etwas, fingen sich aber schnell wieder, und gingen kurz nach dem Wechsel durch Denis Hölscher erneut in Führung. Doch Thorsten Mäteling glich aus – dann fiel das 3:2 für Südkirchen, Torschütze war erneut Manfredi. Fast mit dem Schlusspfiff erzielte Hölscher das 3:3.

BWO: Knop - Tübing, Schulze-Becking, Rehbein - Welp (70. Bülskämper), Diekemper, J. Volbracht (65. Simon), Hibbe - Beutel, Vernauer, Hölscher.

Tore: 0:1 (10.) Diekemper, 1:1 (13.) Manfredi, 1:2 (50.) Hölscher, 2:2 (54.) Mäteling, 3:2 (60.) Manfredi, 3:3 (90.) Hölscher.

Beste Spieler: Volbracht, Hibbe, Hölscher.

Quelle: Westfälische Nachrichten vom 04.11.2013

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.