Olfener Altherren feiern das Double

Alte Herren

Olfener Altherren feiern das Double

Fußball: SuS gewinnt im Pokalfinale 5:2 nach Elfmeterschießen bei BW Ottmarsbocholt

-rtu- Ottmarsbocholt - Das Ü 32-Team des SuS Olfen ist neuer Altherren-Pokalsieger im Fußballkreis Lüdinghausen. Die Gäste siegten am Samstag bei Titelverteidiger Blau-Weiß Ottmarsbocholt nach Elfmeterschießen mit 5:2. Nach der regulären Spielzeit und der Verlängerung stand es 1:1. Der SuS schaffte damit das Double, denn auch in der Halle hatte er sich bereits den Kreismeistertitel geholt.

 

Alte Herren

Olfener Altherren feiern das Double

Fußball: SuS gewinnt im Pokalfinale 5:2 nach Elfmeterschießen bei BW Ottmarsbocholt

-rtu- Ottmarsbocholt - Das Ü 32-Team des SuS Olfen ist neuer Altherren-Pokalsieger im Fußballkreis Lüdinghausen. Die Gäste siegten am Samstag bei Titelverteidiger Blau-Weiß Ottmarsbocholt nach Elfmeterschießen mit 5:2. Nach der regulären Spielzeit und der Verlängerung stand es 1:1. Der SuS schaffte damit das Double, denn auch in der Halle hatte er sich bereits den Kreismeistertitel geholt.

„Sicher war das kein hochklassiges Finale. Das 1:1 war in Ordnung, der Glücklichere hat im Elfmeterschießen gewonnen“, bilanzierte BWO-Obmann Gerd Rüller. „Es war ein ausgeglichenes, spannendes Finale. Jede Mannschaft hat eine Halbzeit dominiert. Im Elfmeterschießen gewinnt immer der Glücklichere“, sagte Kreis-Altherrenobmann Dirk Götz. „Wenn es ins Elfmeterschießen geht, gibt es immer einen unvorhersehbaren Ausgang. Der Glücklichere hat gewonnen, aber wir waren auch mal dran“, meinte SuS-Trainer Mario Rast.

Die Blau-Weißen besaßen durch Benedikt Harlake die erste Chance, Olfens Keeper Althoff war aber auf dem Posten (12.). Der SuS ging bei seiner ersten Möglichkeit durch ein Eigentor von Olaf Silla in Führung (36.), die Guido Volle in der 55. Minute ausglich. Dabei blieb es trotz weiterer Möglichkeiten auf beiden Seiten bis zum Ende der Verlängerung. Im Elfmeterschießen traf nur Sivakajan Kallwey für die Gastgeber, für den SuS verwandelten Pohlmann, Brüse, Hülk und Weber sicher.

BWO: Spiekers, Jansen, Kriesinger, Harlake, Volle, Silla, Kallwey, Döhla, Dange, Vorspohl, D. Schulze Becking, Wellering, Bender, Schnieder, Füstmann, Klüsener. 

 

Quelle: Westfälische Nachrichten vom 26.05.14

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.