BWO feiert den Derbysieg

BWO feiert den Derbysieg

fussballOttmarsbocholt siegt 3:1 gegen Davensberg / Rote Karte für Bülskämper / Ampelkarte für Patrick Eickholt -Reinhard Tumbrink- Ottmarsbocholt - „Derbysieger, Derbysieger“, sangen die Spieler von Blau-Weiß Ottmarsbocholt nach dem Abpfiff von Schiri Dirk Glischinski. Sie feierten am Sonntag ausgelassen den 3:1-Sieg über den Nachbarn Davaria Davensberg. „Wir haben das eigentlich über die kompletten 90 Minuten hervorragend gemacht. Wir haben uns auch durch die dusselige Rote Karte nicht aus dem Tritt bringen lassen und haben bis zum Umfallen gekämpft“, war BWO-Coach Niels Müller voll des Lobes.

Sein Gegenüber Tino Grote sagte: „Wir haben wieder gesehen, dass so eine Rote Karte für den Gegner nicht immer ein Vorteil ist. Besser kann ein Spiel normalerweise nicht starten. Alles, was wir uns vorgenommen hatten, haben wir uns erst einmal beiseite gelegt. Die Jungs haben alle gedacht: ,Mit etwas weniger Aufwand geht es locker nach Hause . . . Das ist fürchterlich nach hinten losgegangen.“ In der zweiten Minute wehrte BWO-Spielertrainer Ralf Bülskämper einen Freistoß von Patrick Eickholt auf der Linie in Torwartmanier mit der Hand ab – die Folgen waren die Rote Karte und ein Elfmeter, den Eickholt selbst zum 0:1 verwandelte. Die Gastgeber ließen sich davon auch in Unterzahl nicht beirren. Belohnt wurde ihr Einsatz mit dem Ausgleich durch Daniel Beutel. Trotz weiterer guten Chancen durch Usama Khazneh und Frederik Volbracht blieb es bis zur 32. Minute bei diesem Ergebnis – dann schlug Denis Hölscher zum 2:1 für die Gastgeber zu. Eine Minuten später sah Eickholt nach einem Foul an Volbracht die Ampelkarte. Die Entscheidung fiel fünf Minuten später durch den Treffer zum 3:1, den Beutel erzielte. Nach der Pause kamen beide Teams zu keinen nennenswerten Möglichkeiten mehr. BWO: Knop - Tübing, Büls­kämper, Bassenhoff - Hibbe, Arnschink, T. Welp, F. Volbracht, Beutel (79. Schepmann) - Hölscher (52. J. Volbracht, 67. Kallwey), Khazneh. Davaria: Stilling - Roberg, T. Jansen, Farwick (46. S. Kaiser), Grube - Plagge, Atalan, Bolle, P. Eickholt - Brinkmann, Schäckermann. Tore: 0:1 (2.) Eickholt, 1:1 (19.) Beutel, 2:1 (32.) Hölscher, 3:1 (38.) Beutel. BV: Rote Karte für Bülskämper (2./BWO), Gelb-Rote Karte für Patrick Eickholt (33./Davaria). Beste Spieler: Arnschink, T. Welp, Knop / Grube.

 

Quelle: Westfälische Nachrichten vom 27.04.2015

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.