BWO beim Letzten ohne Mühe

Alles andere als knisternde Spannung bot die Partie zwischen dem Letzten und dem Ersten: Mit 8:1 gewann BW Ottmarsbocholt beim TTC DJK Lendringsen. Den einzigen Punkt machte das Schlusslicht im unteren Paarkreuz.

Das war die erwartet klare Sache: Mit einem 8:1-Sieg beim noch punktlosen Tabellenletzten TTC DJK Lendringsen sind die Damen von Blau-Weiß Ottmarsbocholt – der seinerseits weiter verlustpunktfreie Dominator der Verbandsliga 2 – in die Rückrunde gestartet. Auch ohne die Spitzenspielerinnen Ingrida Preidziute und Katja Schmidt hatten die BWO-Frauen in Lendringsen wenig Mühe. Die einzige BWO-Niederlage kassierte die 18-jährige Linda Willenberg aus der Ottmarsbocholter Dritten gegen Meike Roland. Spannend machte es Patricia Kryjak im Spitzenspiel gegen Alina Schwarzkopf. Die BWO-Spielerin lag bereits mit 0:2 hinten, berappelte sich dann aber und brachte die Partie am Ende noch souverän mit 9:11, 4:11, 11:3, 11:4, 11:5 nach Hause.

BWO: Kryjak/Le. Cornelissen 1:0, La. Cornelissen/Willenberg 1:0; Kryjak 2:0, Le. Cornelissen 2:0, La. Cornelissen 2:0, Willenberg 0:1.

Quelle: Westfälische Nachrichten vom 12.01.2014

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.