TT-BWO kann noch verlieren

Damen

BWO kann noch verlieren

Tischtennis: Ottmarsbocholterinnen unterliegen Oldentrup

-chrb- Ottmarsbocholt - Nun hat es sie doch erwischt. Nach über einem Jahr kassierten die Tischtennis-Damen von Blau-Weiß Ottmarsbocholt am Samstagabend ihre erste Niederlage. Beim VfL Oldentrup verlor der bisherige Oberliga-Spitzenreiter mit 5:8 und tauschte mit dem VfL die Plätze.

Damen

BWO kann noch verlieren

Tischtennis: Ottmarsbocholterinnen unterliegen Oldentrup

-chrb- Ottmarsbocholt - Nun hat es sie doch erwischt. Nach über einem Jahr kassierten die Tischtennis-Damen von Blau-Weiß Ottmarsbocholt am Samstagabend ihre erste Niederlage. Beim VfL Oldentrup verlor der bisherige Oberliga-Spitzenreiter mit 5:8 und tauschte mit dem VfL die Plätze.

Einen rabenschwarzen Tag erwischten die Cornelissen-Zwillinge Lena und Larissa im unteren Paarkreuz von BWO. Vier Fünf-Satz-Spiele gab es am Samstagabend in Bielefeld, alle vier verloren die Cornelissen-Schwestern. Larissa unterlag in ihren drei Einzeln jeweils im fünften Satz mit 12:14, 8:11 und 10:12, auch ihre Schwester hatte in ihrer letzten Partie nach fünf Durchgängen das Nachsehen. Ihre beiden ersten Einzel hatte Lena Cornelissen mit 1:3 und 0:3 abgeben müssen. „Das war einfach nicht mein Tag“, sagte die Sendenerin.

Wie trügerisch das 5:8 ist, beweist der Blick auf das Satzverhältnis von 26:26. „Wenn wir alle in Normalform gespielt hätten, hätten wir gewonnen“, lautete das frustrierende Fazit von Lena Cornelissen, die die Aufstiegschancen durch die Teamniederlage nicht gemindert sieht: „Wir müssen Oldentrup im Rückspiel schlagen, dann passt es wieder.“

BWO: Schmidt/La. Cornelissen 1:0, Preidziute/Le. Cornelissen 0:1; Preidziute 3:0, Schmidt 1:1, Le. Cornelissen 0:3, La. Cornelissen 0:3. 

 

Quelle: Westfälische Nachrichten vom 29.09.14

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.