BWO hofft auf einen Podestplatz

Das Silvesterturnier von Blau-Weiß Ottmarsbocholt findet traditionell einige Tage nach dem Jahreswechsel statt. Am Samstag hoffen die Gastgeber, einmal wieder selbst auf dem Siegertreppchen zu landen.

Der Wanderpokal für das Silvesterturnier der Ottmarsbocholter Volleyballabteilung wird in diesem Jahr bereits das zwölfte Mal vergeben. Das Kräftemessen im Volleyball-Mixed findet allerdings erst das zweite Mal auf heimischen Boden, in der Zweifachhalle am BWO-Sportplatz, statt. Der erste Ball wird am morgigen Samstag gegen 11 Uhr gespielt. Die Siegerehrung ist für 18 Uhr geplant.

Die bisher sechs gemeldeten Teams spielen zunächst iin Vorrundengruppen und dann im Ausscheidungsmodus weiter. Es geht um einen neuen Wanderpokal, denn nach drei Turniersiegen in Folge ist die alte Trophäe 2013 in den Besitz des Titelverteidigers aus Dülmen übergegangen.

Die Volleyballer von Turnierausrichter Blau-Weiß Ottmarsbocholt treten mit drei Mixed-Teams – also mindestens drei weiblichen von insgesamt sechs Feldspielern – an. Nachdem sich die erste Mannschaft von BWO im November einen Sieg gegen den Tabellenführer der Hobby-Mixed Kreisliga B, DJK/VfL Billerbeck, erkämpfen konnte, scheint in diesem Jahr auch wieder ein Platz auf dem Turnierpodium des eigenen Turniers möglich.

Quelle: Westfälische Nachrichten vom 03.01.2014

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.